[ad_1]

Mrz
02
2020

von: M_Schwarten

Viele 5G viele neue Nord, gibt es auch nur mehr Widerstand gegen den 5G-Ausbau. Im Schweizer Kanton Genf ist nun ein dreijähriges Moratorium für neue 4G + und 5G-Antennen erhalten worden.

Widerstand in Genf

Beim 5G-Ausbau nimmt die Schweiz wahr eine der globalen Rollen ein. Aber auch bei unseren eigenen Entscheidungen, die der Widerstand gegen 5G zu – primär aus Sorgen um Strahlenschaden und die Betrugsbekämpfung für die Gesundheit der Menschen.

Das Große Moratorium für die beiden modernen Mobilfunkgenerationen 4G + (auch LTE Advanced genannt) und 5G konzentriert. Dies hat zur Folge, dass sämtliche neue Antennen für diese beiden Standards, die die Netzbetreiber im Kanton errichten wollen, haben diese Zeiträume genehmigungspflichtig sind. So kann das Kanton unter die Rechte der Strahlungs-Grenzwerten Einfluss nehmen. Dies folgt einem bereits im ersten Jahr eingeführten Zugriff Moratorium für die Installation neuer Antennen. Nachträglich von Staatsrat Antonio Hodgers, passt die Netzbetreiber allerdings ihre Antennen an, um 4G + zu gehören.

Landesweite Ausdehnung

Das Kanton Genf fordert zudem, wie auch schon gehört das Kanton Neuenburg, ein Verwaltungses Moratorium für die 5G-Millimeterwellen-Frequenzbereich-Verwaltung. Über eine bestimmte Kantonsinitiative wurde mehrheitlich mit „Ja“ gestimmt. Es ist noch nicht lange her, dass das Schweizer Bundesamt für Umwelt die Publikation technischer Richtlinien für 5G auf halbgültige Zeit hat. Die Folge ist, dass auch die Netzbetreiber als auch die Kantone weiter auf maßgebende Regeln warten warten.

Aber nicht nur in der Schweiz, sondern auch hierzulande weht 5G gehörtorts ein eisiger Wind entgegen. Also erst erst gehört die Umweltorganisation BUND in Hamburg gegen 5G protestiert. Der Anlass Krieg eine fehlende Verteidigung der Gesundheits- und Umweltverträglichkeit von 5G. Andernorts wurde der 5G-Ausbau bereits vorhanden. Andere, wie unter persönliche die Netzbetreiber selbst, behinderte und halten die gesundheitlichen persönlichen Rechte 5G für haltlos. Das letzte Wort wird in diesem Konflikt sicher noch nicht gesprochen sein.

Quelle: netzwoche.ch


Sei der erste, der die Nachrichten gehört!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)








Wird geladen…

War mein Sie dazu gehört?


14 – 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu gehört. Erfahre mehr wird, wie deine Kommentare werden.

Unterschiedliche Beiträge:

->



[ad_2]

Zur Quelle

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kontakt aufnehmen

Bitte melden Sie sich per Mail oder Telefon.

Sending

©2020 OC-24 - Ein Service von FM-Studios

Log in with your credentials

Forgot your details?

LiveZilla Live Chat Software